Sind Lokalpolitiker hässlich?

Seit ein paar Wochen glotzen uns die Plakate unserer Kommunalpolitiker wieder von jedem Verkehrsschild und jedem zweiten Baum aus an. Unwillkürlich fragte ich mich „Sind die wirklich alle so hässlich?“
Die Gewohnheit sagt, dass Menschen auf Plakaten gut aussehen, denn sie sollen uns Produkte verkaufen und das gelingt schönen Menschen einfach besser. Eine einfache Erkenntnis der empirischen Psychologie.
Lokalpolitiker sitzen da in der Zwickmühle. Sie verkaufen sich selbst, müssen also notgedrungen ihr eigenes Gesicht in die Kamera halten. Im Gegensatz zu ihren bekannten Berliner Kollegen fehlen ihnen Promibonus und professionelle Fotografen. Frau Merkel und Herr Steinmeier sehen nicht besser aus, werden aber besser in Szene gesetzt und und wir haben uns durch ihre Dauerpräsenz einfach an sie gewöhnt.

Es sind völlig normale Menschen. So normal, dass der Kommunalwahlkampf zum Sinnbild der Durchschnittlichkeit wird.

Ein unfreiwilliges Kunsthappening.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.