Nachlese St. Peter Ording

Nachlese St. Peter Ording

Nach vielen Reisen gibt es da noch ein paar Dinge, die ich verbloggen möchte. Sie haben gerne das Wort Nachlese im Titel. Als erstes der Umgang mit Corona. Vorbildlich. Vor der Anreise ist ein Testzertifikat notwendig und dann alle drei Tage. Überall, wo im Außenbereich ein paar Menschen mehr zusammenkommen, herrscht Maskenpflicht. Damit passt es es auch für Menschen wie... Weiterlesen
Eine Woche St. Peter-Ording

Eine Woche St. Peter-Ording

Wir sind in Sankt Peter, nahe Ording. Mitten in Nordfriesland. Hier ist die Landschaft endlos, vor dem Deich ein Strand, der kaum ein Ende nimmt, bevor er bei der Nordsee ankommt. Hinter dem Deich die grüne Endlosigkeit der Wiesen und Weiden. Beide Unendlichkeiten überspannt vom blauen Himmel. An den ersten beiden Tagen war er allerdings noch nicht blau, sondern Nordseegrau.... Weiterlesen
Gelernt Mai 2021

Gelernt Mai 2021

Vor 10 Jahren begann ich für drei Monate aktiv Ausschau nach Neuem, Überraschenden und gelegentlich Seltsamen zu halten. Die Idee war Offenheit und Neugier nicht einschlafen zu lassen. Das kleine Projekt entschlief, da es als tägliche Übung gedacht war, sich aber nicht jeden Tag etwas Interessantes finden ließ. Das trübte den Spaß, denn es sollte ja Vergnügen sein und keine... Weiterlesen
Der Preußenhafen, Haus Wenge und Currywurst

Der Preußenhafen, Haus Wenge und Currywurst

Eigentlich war es schon gestern als Geburtstagsradtour geplant: zum Seepark nach Lünen fahren und eine Currywurst essen. Der Dauerregen vereitelte es und ließ nur einen Regenspaziergang zu. Aber dafür heute. Die Seeseke entlang am Jetzt vorbei bis zum Seepark. Jetzt Etwas überraschend war der See eingezäunt und nur noch über das Café Seepark erreichbar, vermutlich ausschließlich mit tagesaktuellen Test. Den... Weiterlesen
Sieglinde und der wilde Mann

Sieglinde und der wilde Mann

Daniela hörte davon, dass beim Gut Schulze Neuhoff die schönste Spargelhütte der Gegend stehen soll. Ich habe jetzt nicht so den Vergleich was Spargelhütten angeht, aber der Spargel war gut. Nur leider nicht geschält, also stand zu Hause noch Handarbeit an. Die Entdeckung des Tages an der Hütte war Sieglinde, die perfekte Kartoffel zum Spargel. Und auch so sehr lecker.... Weiterlesen
Rapsgelb

Rapsgelb

Daniela weckte mich heute morgen deutlich zu früh. Selbst beim Bäcker musste ich einen Moment warten, bis er öffnete. Die Verkäuferin öffnete den Laden extra für mich sogar etwas eher. Das frühe Aufsehen weckte zwar nicht meine Begeisterung, hatte aber den Vorteil, dass wir uns schon um 9:20 auf der Fahrradtour waren, die wir uns vorgenommen hatten. Ein Teil der... Weiterlesen
Im Bimbergtal

Im Bimbergtal

Bimbergtal... das klingt wie Urlaub in den Bergen. Tatsächlich ist es nur ein paar Kilometer von unserer Wohnung entfernt, liegt also am östlichen Rand des Ruhrgebiets. Es ist ist nicht riesig und liegt etwas versteckt. Lediglich ein Schild "HRB Bimbergtal" weist am Rand der B1 auf seine Existenz hin. Inzwischen weiß ich, daß HRB Hochwasser-Rückhalte-Becken heißt. Dieses HRB wurde vor... Weiterlesen
Überstundenabbau an der Lippe

Überstundenabbau an der Lippe

Ein spontaner Tag ohne Arbeit, recht gutes Wetter und ein Picknick an der Lippe. Ich nenne das einen gelungenen Tag. Das wir dabei auch noch etwa 35km Rad gefahren sind, ist auch schön. Der Kreis Unna ist leider nicht von sonderlich vielen Wasserflächen gesegnet. Im Süden die Ruhr und im Norden die Lippe, das war es mehr oder weniger. Nachdem... Weiterlesen
Hallo Gazelle

Hallo Gazelle

Daniela legte letzte Woche vor und leistete sich nach langer Bedenkzeit ihr Traumrad, eine Gazelle "Miss Grace". In der Variante E-Bike. Ein richtig schönes Hollandrad, auf dem es sich angenehm aufrecht sitzen lässt und das auch für kleinere Lasten gut vorbereitet ist. Gazelle Miss Grace Ich muss zugeben, dass ich lange Zeit E-Bikes als Rentnerfahrräder abgehakt habe. Bis sie in... Weiterlesen
Osterspaziergang W9

Osterspaziergang W9

Wir hatten Lust auf einen Osterspaziergang und Daniela einen der Wanderwege in Werne vor, den wir noch nicht kannten. Er führt zeitweise parallel zur A1 und wir gingen dieses "rauschende" Stück als erstes. Die Beschreibung schlug es anders herum vor, aber finde unsere Wahl deutlich besser. Im Wald war Frühling. Zwischen dem Geäst überall ein zartgrüner Schimmer und auf dem... Weiterlesen