Man kann nicht Lanzarote besuchen, ohne über César Manrique zu stolpern. Schließlich ist er eine der wichtigen Figuren, die die Insel in den letzten 40 Jahren gestaltet und vor den schlimmsten Auswüchsen des Tourismus bewahrt haben.

Und sein ehemaliges Wohnhaus – heute der Sitz der Foundation Manrique – ist sehenswert. Nur wenige Menschen haben Vulkanblasen zu Wohnraum umgebaut.

Oh, und ich habe gestern für 67,9 Cent pro Liter getankt…