VMPlayer unter Ubuntu 8.04 (Hardy Heron)

  • VMPlayer (VMware-player-2.0.3-80004.i386.tar.gz) herunterladen
  • tar xzf VMware-player-2.0.3-80004.i386.tar.gz
  • cd vmware-player-distrib/
  • sudo ./vmware-install.pl – Sobald das Script fragt, ob es vmware-config.pl laufen lassen soll NO antworten
  • Den neusten vmware-any-any-Patch von hier herunterladen (war bei mir vmware-any-any-update115.tar.gz)
  • tar xzvf vmware-any-any-update-116.tgz
  • cd vmware-any-any-update116
  • sudo ./runme.pl – diesmal YES antworten
  • ggf. noch konfigurieren
  • das war’s

PS: (nach einem Hinweis von Christian) g++ und die passenden Linux-Kernel-Header-Dateien müssen installiert sein!

Und noch ein Nachtrag (Danke InvD) : Zunächst sollte man den alten VMPlayer deinstallieren.

Nachtrag 7.6.2008: Mit dem aktuellen Kernel (2.6.24-18-generic) und der Version 2.0.4 hatte ich keine Probleme mehr; es ließ sich alles anstandslos kompilieren und funktioniert danach auch.

20 thoughts on “VMPlayer unter Ubuntu 8.04 (Hardy Heron)

  1. Hallo!

    Vielleicht hab ich etwas falsch gemacht, aber bei mir funktioniert der Patch nicht so richtig, das kompilieren der vm-modules funktioniert zwar sehr gut, allerdings nicht vmnet! Ist das evtl. mein Fehler?

    Gruß,
    InvD

  2. Nachtrag: Ok, vergesst es, es WAR mein Fehler: Man muss zuerst die alte VMPlayer Version restlos deinstallieren…also: vielen Dank für den Tipp, echt super!

  3. Bei mir kompiliert vmnet auch nicht. Ich habe die alte vmplayer-Installation aber vorher mit dem uninstall-script deinstalliert. g++ ist auch installiert. Muß man da noch händisch was löschen??

  4. Habe es selbst gefunden: Es muß der richtige Patch sein. Der, der unter dem Link jetzt zu finden ist, ist **UNGEEIGNET**. Ich habe nach dem „richtigen“ Namen gegooglet, die Datei gefunden und siehe da: es funktioniert ;)

  5. Prima :) Ich vermute mal, dass jetzt nach dem offiziellen Start von Hardy die Probleme mit der VMWare auch bald erledigt sein werden.

  6. Hallo zusammen,

    Ich habs genauso wie in der Anleitung gemacht (nur halt mit dem VMware-Server) aber es will einfach nicht :-(

    Hier die Meldung:
    ————————————————-
    gcc: error trying to exec ‚cc1plus‘: execvp: No such file or directory
    make[2]: *** [/tmp/vmware-config2/vmmon-only/common/task.o] Fehler 1
    make[1]: *** [_module_/tmp/vmware-config2/vmmon-only] Fehler 2
    make[1]: Verlasse Verzeichnis ‚/usr/src/linux-headers-2.6.24-16-generic‘
    make: *** [vmmon.ko] Fehler 2
    make: Verlasse Verzeichnis ‚/tmp/vmware-config2/vmmon-only‘
    Unable to build the vmmon module.

    For more information on how to troubleshoot module-related problems, please
    visit our Web site at „http://www.vmware.com/go/unsup-linux-products“ and
    „http://www.vmware.com/go/unsup-linux-tools“.

    Execution aborted.
    ————————————————-

    Viele Grüsse

    Andre

  7. Bin gerade aus dem Urlaub zurück, daher kommt meine Reaktion mit Verspätung. Anhand der Fehlermeldung (error trying to exec ‘cc1plus’) vermute ich, dass du nicht alle Komponenten zum Kompiliern installiert hast.

  8. Wenn ich nach der obigen Anleitung vorgehe, und den VMWare Player 2.0.4 unter Kernel 2.6.24-19-generic installiere, geht die Installation zwar problemlos, ich bekommen beim Starten des Images aber die Fehlermeldung:
    ‚Version mismatch with vmmon module: expecting 168.0, got 167.0.
    You have an incorrect version of the `vmmon‘ kernel module.
    Try reinstalling VMware Player.‘
    Irgendwas mache ich falsch :(

  9. Hmm, hast du erst den alten Player deinstalliert und dann eine Neuinstallation versucht (anders gesagt: es sollte sich keine alte vmmon.o mehr im System befinden)? Die Fehlermeldung klingt ja danach, als ob noch ein alter Treiber/altes Modul vorhanden ist und nicht von der Installationsroutine überschrieben wurde.

  10. Ich möchte auch die workstation installieren und bekomme es einfach nicht hin
    [sudo] password for sven:
    ./vmware-install.pl: 1: XSym: not found
    ./vmware-install.pl: 2: 0023: not found
    ./vmware-install.pl: 3: 9dcd4af57f62e40f353fcac635d9d569: not found

    Das sind meine Fehler

    Der Player gibt die gleich Fehler zu rück ich habe übrigens heut ubuntu aufgesetzt und das system ist taufrisch …um hilfe wäre ich dankbar

  11. Pingback: Christian Krahn » VMWare Player 2.5.1 unter Ubuntu 8.10 installieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.