Merkwürdiges Verhalten

Dienstag in der S-Bahn. Ein älterer Mann liest in einem Taschenbuch. So weit nichts Außergewöhnliches und kaum eines zweiten Blickes wert. Aber nach ein paar Minuten reißt er die Seiten, die er bereits gelesen hatte, mit einem beherzten Ruck ab und zerteilt den Stapel sorgfältig in kleine Stücke. Diese Schnipsel stopft er dann in einen Kaffee-Pappbecher und stellt ihn auf den kleinen Müllbehälter, der in den S-Bahnen neben den Sitzen montiert ist.

Und liest weiter.

Ich vermute, dass dieser Mensch Skulpturenausstellungen nur mit einem Vorschlaghammer besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.