Batman in Nordkirchen

Ich bin mir sicher, dass nahezu alle Spaziergänger, die an dieser Bank vorbei kommen, an Batman denken.

Batmans Parkbank

Aber es hat nichts mit Comic-Helden zu tun, sondern gehört einfach zum Fledermausweg (durch die Hinweistafel direkt neben der Bank habe ich gelernt, dass Fledermäuse neben Flughunden die einzigen fliegenden Säugetiere sind). Den Weg kannten wir zwar schon, aber es war schon ein paar Jahre her, dass wir dort waren.

Da heute die einzige Sonneninsel inmitten grauer Regentage ist, kamen ausser uns noch viele andere Menschen auf die Idee Schloss Nordkirchen zu besuchen und einen Spaziergang zu unternehmen. Wir waren schlauerweise früh dran und entkam den Massen noch so halbwegs.

Gut vorbereitet, wie wir es manchmal sind, hatten wir einige Kleinigkeiten für ein Picknik auf der Aussichtsplattform mit Blick auf den Tiergarten eingepackt. . Das hatten wir vor ein paar Jahren schon mal mit meinen Eltern gemacht und es ist immer wieder eine gute Idee. Diesmal Kuchen, kandierte Nüsse und Glühwein gegen die Kälte. Plus ein paar Tropfen Cointreau im Glühwein gegen den Wind.

Im Schlosspark war diesmal übrigens nur eine Hochzeitsgesellschaft unterwegs auf der Suche nach dem perfekt feudalen Hintergrund. Ich glaube in der Gegend heiratet niemand ohne sich hier einmal in Szene zu setzen.

Und ich frage mich immer noch, was diese Statue auf der Venusinsel macht.

Traubenkegeln, trunkene Sportgymnastik oder Rebenweitwurf. Wer es weiß, der melde sich bitte bei mir.

One thought on “Batman in Nordkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.