Zurück in Bremen

Nach sehr langer Zeit sind wir mal wieder in Bremen. Und das gleich für ein paar Tage.

Da wir nicht zum ersten Mal hier sind, mussten wir nicht sofort das touristische Programm in Angriff nehmen, sondern konnten in aller Ruhe in die Stadt laufen und unterwegs am Ulrichsplatz schön in der warmen Sonne essen. Dabei kamen wir mit einem Ehepaar (so Ende siebzig) ins Gespräch, die um die Ecke wohnten und uns einiges über die Gegend erzählten. So wissen wir jetzt, dass der Herr Genscher hier mal seine Kanzlei hatte und dass gegenüber in einem Restaurant (heute Kneipe) Loriots Sketch mit der Nudel an der Nase gedreht wurde. Und in dem Geschäft daneben wurde noch ein weiterer Sketch gedreht. Und, und… ganz viele kleine Geschichten. War lustig.

Ansonsten sind wir durch die Stadt geschlendert, haben einer Sängerin zugehört und gleichzeitig Seifenblasen fliegen sehen, unglaublich viele Krokusse bewundert und haben vor dem Heimweg noch an der Weser in der Sonne ein Bier getrunken.

Zwei im Abendlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.