Etwas finster

Lesezeit: < 1 Minute

Als Daniela dieses Bild das erste Mal sah, fand sie es recht finster (nicht nur von der Beleuchtung, sondern auch von der Stimmung). Ich muss ihr recht geben, obwohl es gar nicht beabsichtigt war. Aber das Bild entwickelte sich während des Malens einfach in die Richtung … nachts aufgewacht, die Straßenlaternen scheinen durch die Vorhänge und der nächste Morgen ist noch weit weg.

Dabei lag es einfach nur an der Wahl der Farben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.